Patrizier

Die Patrizier sind die wohlhabendsten und ältesten Händlerfamilien von Verga, vereint in einer Gilde die den Handel nach Berug und in die fünf Brüder hinein fest im Griff hat.
Reichtum alleine ist nicht genug um Patrizier zu werden. Sie legen großen Wert auf ihre Traditionen und ihre Herkunft. Nur Familien die schon seit Generationen in Verga leben, können sich ihnen anschließen.
Zwischen Patriziern und Goldschiffern herrscht eine Rivalität, die bis zur Gründung der beiden Gilden zurückreicht. Die Patrizier kontrollieren den Nahhandel, die Goldschiffer den Fernhandel. Die Patriziert sind der alte Geldadel der Stadt, die Goldschiffer die neureichen Emporkömmlinge. Die Patrizier sind dekadente Exzentriker, die Goldschiffer abenteuerlustige Pragmatiker.
Die wahre Ironie, die dem Konflikt zu Grunde liegt, ist jedoch das beide Gilden fast gleich alt sind. Ihre Gründung liegt gerade einmal 50 Jahre auseinander, eine Tatsache die von beiden systematisch ignoriert wird.

Patrizier

Graf von Monte Pelor andsch3