Kyn

Pre-Shift Kyn

Kyn ist kein einheitliches Land, sondern ein Bündnis von sieben Baronien, welche an der Westküste des See Hali liegen. Die Baronien sind größtenteils selbstständig. Die Barone treffen sich jedoch regelmäßig, um gemeinsame Gesetzte zu verabschieden und Kyn nach außen hin geschlossen zu vertreten. Die Einwohner sind größtenteils Fischer und Seeleute, zähe und freiheitsliebende Menschen, mit einem guten Auge für Geschäfte. Auch viele Halblinge haben sich hier niedergelassen.
Kyn hat schwere Verluste während des Krieges erlitten. Sechs der sieben Baronien wurden vom Imperium erobert. Die Kyner haben die Hoffnung auf Freiheit jedoch nie aufgegeben und so findet sich hier das Zentrum des Widerstandes gegen die Tyrannei von Ubris.

Post-Shift

Die sieben Baronien von Kyn konnten sich, nach jahrelangem Widerstand, dank der Hilfe der Allianz von den imperialen Besatzern befreien. Dieses Erlebnis hat nationale Einheit und Volksgeist gestärkt und unter den Bürgern den Wunsch nach einem einheitlichen kynschen Staat geweckt. Die Barone betrachten diese Bestrebungen mit Sorge, fürchten sie doch ihre Macht zu verlieren oder gar einer Revolution zum Opfer zu fallen.

Kyn

Graf von Monte Pelor andsch3